Man muss nicht perfekt chinesisch können, um seine Geschäftspartner zu beeindrucken. Auf Grund der vielen sprachlichen Akzente und Betonungen kommt es bei dem Versuch einer Kommunikation auf Chinesisch sogar leider häufig zu Verwirrungen. Aber kleine Gesten helfen sehr häufig den asiatischen Geschäftspartnern zu demonstrieren, dass man sich für sie interessiert und den Menschen sowie das Land und die Kultur achtet und schätzt. Einfache Worte wie "Bitte", "Danke", "Guten Tag" und "Auf Wiedersehen" in der Landessprache bewirken manchmal Wunder.
Wichtig ist es, Zeichen richtig zu deuten. Passiert das in Unkenntnis nicht, kann dies zu schwer wieder gut zu machenden Missverständnissen führen.